Trendshirts von Matistache

Trendshirts von Matistache

Ein schlichtes T-Shirt mit drei plakativen Schnurrbärten mehr braucht es nicht um einen Trend zu setzten. Seit einiger Zeit wandert das Motiv schon durchs Netz und ist nun auch hier bei Ge.sty.lt angekommen.

Hinter den süßen Shirts steht das Label Matistache des Jungdesigners Mathias Artur Lempart. Nach verschiedenen Kunstprojekten gründete er dies im Oktober 2010 noch vor seinem eigentlichem Designstudium. Der Name des Labels setzt sich übrigens aus dem Vornamen Mathias und dem französischen Begriff „Moustache“ für Schnurrbart zusammen. Da wundert es natürlich nicht, dass der Bart zum ganz zentralen Thema in den Kollektionen des kreativen 20-jährigen Karlsruhers geworden ist. Reduziertes Design in Schwarz und Weiß, dazu variable Unisex-Schnitte, die je nach Lust und Laune mal chic und mal lässig getragen werden können und das alles noch in deutscher Handarbeit hergestellt – dafür steht Matistache.

Die Debütkollektion wurde bereits im Rahme der Berlin Fashion Week im Januar 2011 erfolgreich gezeigt und bestand aus T-Shirts, Tanktops, Röcken und Unterwäsche für junge Frauen und Männer. Immer mit dem Schnurrbart als Symbol versehen, welches nicht gedruckt, sondern auf die Kleidung genäht wird.

Meist im unterem Bauchbereich der Shirts angebracht sollen die drei Bärte ganz nebenbei die Assoziation eines Sixpacks hervorrufen, sofern das T-Shirt von einem Mann getragen wird. In meinem Fall drückt es die weibliche Sehnsucht nach einem Schnurrbart aus. So heißt es jedenfalls. Interessanter Gedanke über den ich mir mal bei Gelegenheit Gedanken machen werde. Bis dahin erfreue ich mich an meinem echten Designershirt aus dem Hause Matistache.

matistache-shirt

Dies ist ein gesponserter Post

One Comment

  1. Posted 7. August 2012 at 08:19 | #

    Die Schnurrbärte sind wirklich süß! Muss auch mal bei Matistache vorbeischauen :)

    Luna

One Trackback

  1. By Ge.sty.lt: Matistache | debusi on 4. September 2011 at 16:29

    [...] vom Gestylt Fashion Blog, schöne Fummel und TamTam im Outfitpost von [...]

Post a Blog Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ge.sty.lt/rss facebook.com/gestylt twitter.com/gestylt