Recycling Design von Digga.de

Recycling Design von Digga.de

Wenn Dinge alt und kaputt sind, schmeißt man sie meistens weg. Ausgelesene Bücher verschwinden entweder auf Dachböden in Kisten, stauben in Regalen vor sich hin oder warten auf einen Flohmarkt-Einsatz, bei dem sie dann für wenig Geld den Besitzer wechseln. Man kann allerdings auch ganz andere Dinge mit alten Büchern und Gegenständen anfangen. Ihnen neues Leben einhauchen mit einer neuen Aufgabe zum Beispiel.

Die Selfmade-Manufaktur Digga.de aus der schönen Hansestadt Hamburg hat sich genau dies zur Aufgabe gemacht. Sie retten alte Bücher vor der Verwahrlosung und schenken ihnen ein neues Aussehen und einen neuen und ganz anderen Nutzen.

So entstehen aus hunderten von Comic-Seiten coole Lampenschirme, aus alten Landschafts-Büchern werden Garderoben und Schlüssel-Bretter und ein altes Max und Moritz Märchenbuch macht sich hervorragend als Tischuntersetzer.

Ich sprach mit den beiden Designern hinter dem Label Digga.de um ein bisschen mehr zu erfahren.

Ge.sty.lt: Wie kam es denn zu der Idee ein eigenes Design-Label zu gründen? Und warum der Name Digga.de?

Digga.de: Wir hatten ähnliche Dinge schon bei anderen Shops gesehen und dachten, dass können wir in jedem Fall besser! Nein, im Ernst. Uns hat vor allem der Gedanke gefallen aus alten Dingen etwas Neues zu machen, bestehende Gegenstände zu verändern und sie unkonventionell wieder neu zu nutzen. Bücher zu recyclen und sie neu zu verwenden lag da ziemlich nah. Erstens, weil wir sie eh rumstehen hatten und zweitens, weil wir grad eine neue Garderobe brauchten. Nach den ersten Produkten für den eigenen Gebrauch dann weitere zu bauen und ein Label daraus zu machen war einfach der nächste logische Schritt. Und der Name? Na, Digga ist halt ein ganz typischer Hamburger Begriff für Kumpel oder Freund unter Männern. Wir nennen uns schon ewig so und fanden, dass es bestens passt. Digga.de ist ein Label aus Hamburg, was auch nach Hamburg klingt.

Ge.sty.lt: Was ist denn euer bisheriges Lieblingsprodukt?

Digga.de: Unsere Favoriten sind ganz klar die Lampen! Es dauert ewig sie herzustellen. Viele einzelne Schritte und viel Herzblut steckt darin aber das Ergebnis macht dann alle Mühe wieder weg. Seiten laminieren, nieten, bohren, das dauert schon ne Weile. Aber am Ende sehen die schon ziemlich cool aus. Und sie passen ja auch zu jedem Typ. Vom schwarz-weißen Batman-Look für die Männer bis hin zu süßen Lampen aus Märchenbüchern, die bestimmt den Mädels gefällt, haben wir ein großes individuelles Angebot.

Ge.sty.lt: Und wo produziert ihr eure Produkte?

Digga.de: Unsere Produkte sind 100% handgemacht in stundenlanger Kleinstarbeit. Von richtigen Männerhänden und im Angesicht unsere Muskelkraft produziert und zusammen genietet sozusagen. Deshalb auch der Preis. Wir bieten hohe Qualität und beste Verarbeitung, dafür garantiert Digga.de. Das bemerkt auch jeder, der eine Paket von Digga.de bekommt. Wir achten schon auf die angemessen Verpackung und zeigen dem Kunden deutlich, dass er ein echtes Designerprodukt gekauft hat. Immerhin muss der komplette Auftritt passen. Noch ist unsere Werkstatt und Lagerstätte übrigens in der heimischen Wohnung aber mal sehen, wie es läuft. Vielleicht gibt es ja bald einen Digga.de Shop auch offline.

Wer jetzt neugierig geworden ist auf die coolen Design-Produkte aus Hamburg, der schaut doch am besten gleich im Online-Shop von Digga.de nach!

Ich kann mich übrigens gar nicht genau festlegen, welches Produkt mein Liebling ist. Cool sind sie alle!

Post a Blog Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ge.sty.lt/rss facebook.com/gestylt twitter.com/gestylt