Nachtfummel Faltenrock

Nachtfummel Faltenrock

Mein Outfit von gestern Nacht mal frisch und ausgeschlafen heut  im Garten in Szene gesetzt. Es sollte ein netter Mädelsabend mit Freundinnen werden. Angefangen mit viel Spaß und Frauenplauderei in der beneidenswerten süßen Wohnung von Freundin S. ging es weiter in Richtung Schanze. Genauer gesagt zum Pferdemarkt ins Mandalays. Nach Jahren mal wieder da gewesen um dann festzustellen, dass mich der eintönige Elektrosound in dem sonst wunderschönen Ambiente immer noch müde macht. Weiter ging die Reise durch die Hamburger Nacht (zu Fuß) vom Goldfischglas (sehr voll), zur Bar Noir (wahnsinnig voll) bis zur Bar Rossi (wahnsinnig leer). Dort angekommen beschlossen wir nach nicht-alkoholischen Getränken vernünftigerweise den Abend nicht weiter zu strapazieren und sind Heim gefahren. Die Reise von Ecken in Hamburg in denen nachts noch etwas los ist, zu der Ecke in der ich wohne, wo selbst tagsüber nichts los ist, gestaltet sich immer ein wenig anstrengend. Laange Wartezeiten an Bahnhöfen und Busstationen, Busfahrer, die keine 10 Sekunden warten können, Taxifahrten, die mich des Geldes wegen immer traurig machen und gezwungene nächtliche Spaziergänge durch verlassene Straßen. Alles Gründe eigentlich zu Hause zu bleiben. Aber was ist das denn für eine Alternative- eben…

Rock, Schal H&M, Fleecejacke, Leggings New Yorker, Lederjacke Vero Moda, Tuch Street One, Boots Bullboxer über Schukay

Post a Blog Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ge.sty.lt/rss facebook.com/gestylt twitter.com/gestylt