Magic Hair von Schwarzkopf im Test

Magic Hair von Schwarzkopf im Test

Verzaubern sie sich selbst mit Haarverlängerungen! Dieser Werbespruch machte mich sehr neugierig auf das neue Produkt von Schwarzkopf, die Haarverlängerung für zu Hause zum Reinclipsen. Schon länger träume ich von wallendem langem Traumhaar, was bisher immer wieder an meiner Ungeduld Haare wachsen zu lassen gescheitert ist. Nach dem Anschauen des netten Werbevideos auf der passenden Werbeseite im Netz  magic-hair-extensions.de  hatten sie mich und ganz aufgeregt lief ich dann in den nächsten Budni um die Zauberhaare zu kaufen. 29.95 kostet der Spaß. Ein fairer Preis für 3 Haarteile+ Haarklammer.  6 verschiedene Farbnuancen von Blond bis Schwarz sind erhältlich. Ich entschied mich für Hellblond. Ganz soo einfach, wie im Video ist das ganze Reinclipsen und Haare Abteilen jedoch nicht, obwohl es mit ein wenig Übung bestimmt auch schneller wird. Die Haarteile fühlen sich überraschend fein an, sind sehr gut verarbeitet, jedoch glänzen sie wahnsinnig. Nach einer Viertelstunde mit Unterstützung von Vati hatte ich meine 35 cm längeren Traumhaare. Abrakadabra langes Haar

Tataa

schwarzkopf-magic-hair-test

Mein Fazit:

Magic Hair Extensions halten sehr gut in den Haaren und die Übergangsstellen der Clipser sind nicht zu sehen, nur ein wenig zu erfühlen. Nach einer Weile werden sie schon schwer, was mir vielleicht aber auch nur so auffällt, weil ich schon jahrelang kurze Haare trage und das Gefühl von viel Haar sehr ungewohnt ist. Durch den enormen Glanz ist schon ein Unterschied zu den Naturhaaren erkennbar, ebenso auch im Griff, jedoch ist der nicht unangenehm. Ein stufenloser Schnitt der eigenen Haare wäre auf jeden Fall angebracht. Bei mir ist der Übergang vorne durch die Stufen sehr sichtbar und ich werde die Extensions daher wohl eher für Zöpfe verwenden.  Der Kauf hat sich jedoch schon gelohnt und ich bin ganz zufrieden. Derart lange Haare in Natur sind bei näherer Betrachtung jedoch nichts für mich. Deutlich wohler fühle ich mich mit einem maximalen schulterlangen Schnitt…

Bei langen Ausgangshaaren eignen sich die Extensions wohl sehr gut um schnell mehr Volumen zu zaubern und auch für außergewöhnliche Zopfkreationen. Fürs Partystyling oder so wunderbar.

Die Extensions sind waschbar und daher mehrmals zu verwenden, allerdings dürfen sie nicht mit Hitze gestylt werden, sprich kein Fön, Glätteisen oder Ähnliches verwenden.

Outfit: Shirt Monki, Rock H&M Trend

5 Comments

  1. Posted 2. Mai 2010 at 18:09 | #

    Kleiner Tipp an alle, die die Extensions nicht in Zopf sondern offen tragen wollen: Nicht normales Kunsthaar wie das von Schwarzkopf kaufen, sondern lieber sogenanntes Batikhaar-das ist zwar ebenfalls synthetisch, ähnelt aber dem Echthaar bei weitem mehr-dieser krasse Glanzeffekt verschwindet damit. Das gute an der Sache: Das Batikhaar kostet nur unwesentlich mehr als das Schwarzkopfset-und es ist viel mehr drin (;
    Es lohnt sich mehr

  2. indra
    Posted 19. Mai 2011 at 23:22 | #

    hey, ich habe mir die wunderhaare heute auch geholt und bin sehr zufrieden. jetzt überlege ich allerdings, mir noch eine packung zu besorgen, um sicherzustellen, dass ich für einen anlass in knapp 2 monaten auch noch welche habe. ist bekannt wie lange man mit einer packung ungefähr auskommt bis sie verfilzen oder sowas? lg

  3. Posted 20. Mai 2011 at 19:10 | #

    @Indra: Dazu kann ich dir leider nichts genaues sagen. Laut Hersteller sollen die Extensions waschbar sein und mit der richtigen Pflege auch lange haltbar. Mittlerweile kann ich sie wegen meiner Haarfarbe nicht tragen.

  4. Bri
    Posted 18. Juli 2011 at 21:42 | #

    Hey,wollte sie mir heute auch holen, nur finde ich sie leider nicht mehr :-( … wisst ihr wo die noch zu kaufen sind? lg, Bri (Hamburg)

  5. Posted 21. Juli 2011 at 13:54 | #

    Hallo Bri, also ich wüßte nicht, dass sie aus dem Handel genommen wurden. Ich habe die Extensions damals bei Budni gekauft.

    Liebe Grüße
    Joana

Post a Blog Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ge.sty.lt/rss facebook.com/gestylt twitter.com/gestylt