Der weiße Blazer

Der weiße Blazer

Zugegebenermaßen ist der weiße Blazer das wohl unpraktischste Kleidungsstück der Welt. Rationale Gründe für eine Kaufentscheidung gibt es deshalb eigentlich nicht. Kann man ihn doch weder im Alltag noch bei Nacht richtig gut tragen. Weckt er in den meisten Fällen zudem eher fragwürdige Modebilder im Kopf, die an Traumschiffe und amerikanische Cops erinnern, so ist er dennoch oder vielleicht auch gerades deswegen meine neue Liebe.

Manchmal tauscht man seinen Verstand eben gegen das Herz. In diesem Falle also Geld gegen einen weißen Blazer. Allen Zweifeln zum Trotz. Wann soll man ihn bloß tragen? Im Alltag unpassend ,weil zu anfällig und zu viel des Guten und bei Nacht? Die Vorstellung er ist Zigaretten und Alkoholübergriffen schutzlos ausgeliefert macht mich ganz traurig.

Dennoch bin ich glücklich mit meinem Kauf und nehme mir vor einfach die richtigen Situationen zum Tragen des weißen Blazers selbst zu schaffen. Mein Kopf ist jedenfalls schon voll mit schönen Outfitideen und wenn mir danach ist, dann trage ich ihn halt auch beim kurzen Einkauf im örtlichen Supermarkt. Diesbezüglich bin ich schmerzfrei.

3 Comments

  1. Posted 29. August 2011 at 23:25 | #

    Schick! Wer erwartet schon von einer Frau beim shoppen rational zu denken?! Ich glaube mein Kleiderschrank wäre nur halb so voll…
    Wo sind deine roten Haare hin?

    Liebe Grüße!

  2. Posted 30. August 2011 at 16:00 | #

    Danke, Und ja natürlich -Shoppen und Verstand schließen sich je grundsätzlich meistens aus :-)
    Die roten Haare sind jetzt Kupfer-Blond, brauchte mal wieder was Neues!!

  3. Posted 6. September 2011 at 11:04 | #

    Uh nee, der kommt mir nicht in den Kleiderschrank, noch nicht mal wenn ich irrational denke ;-) Das ist für mich ein Nogo

Post a Blog Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ge.sty.lt/rss facebook.com/gestylt twitter.com/gestylt