CSD Hamburg 2010

CSD Hamburg 2010

Morgen enden mit der großen Parade quer durch die Innenstadt die Feierlichkeiten rund um den CDS in Hamburg 2010. Ab 12 Uhr geht es in der Langen Reihe los und Endpunkt ist die Festmeile am Jungfernstieg so ca 3 Stunden später.

Warum ich hier darüber berichte? Diese Jahr heißt es für mich mittendrin statt nur dabei. Hoch auf dem grünen Wagen wird sich ins regenbogenfarbende Getümmel gestürzt. Zu sehen gibst es bestimmt so einiges. Naja  und im endferntesten Sinne hat die Veranstaltung ja auch irgendwie mit Mode zu tun. Immerhin laufen nirgends so viele schillernde und zurechtgemachte Menschen auf einmal umher. Ich erwarte viele Tanzgruppen, Leder-Jungs, Federboas und viel Buntes und Glitzerndes.

Bei dem ganzen Spaß sollte jedoch der ernsthafte Hintergrund der Veranstaltung nicht vergessen werden. Es gilt  für mehr Rechte der Schwulen, Lesben, Bi- und Transsexuellen  friedlich zu kämpfen.

Die morgige Route:

Rund 50.000  Zuschauer werden an den Straßenrändern erwartet um sich die zahlreichen Wagen und Fussgruppen anzusehen und mit ihnen zu feiern. Unter dem Motto: “30 Jahre CSD in Hamburg- Gleiche Rechte statt Blumen” wird ein Zeichen für Akzeptanz, Gleichberechtigung, Vielfalt und Lebensfreude gesetzt. Dafür lohnt es sich auf die Straße zu gehen!

Ich freu mich schon und berichte morgen dann von dem aufregenden Tag!

Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Homepage der Veranstaltung

One Comment

  1. Posted 11. August 2010 at 19:51 | #

    Hier das Grußwort von Amanda exklusiv auf Horstson: http://horstson.de/amanda-lepores-grusswort-zum-hamburger-csd/2010/08/

Post a Blog Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ge.sty.lt/rss facebook.com/gestylt twitter.com/gestylt