A+ Modenschau Highlights

A+ Modenschau Highlights

Nach über einer Stunde Mode am laufenden Band, die an mancher Stelle mehr Kunstwerken zum Tragen glichen, war mein Kopf vollgepumpt mit Eindrücken. Viel zu schnell liefen die schöne Entwürfe an einem vorbei, sodass es nur möglich war einen kurzen Anblick zu erhaschen. Während meinen Augen noch staunten mussten schnell Bilder geschossen werden. Der Nachteil an einer Sammelmodenschau, wie sie an Hochschulen üblich ist, ist die wenige Zeit, die bleibt das gesehene einzuordnen und richtig wirken zu lassen. War man eben noch im Zauberwald zu mystischen Klängen befindet man sich bei der nächsten Designerin in einer derben Streetstyle Welt mit Citycrouser und Hip Hop Beat.

So bunt und individuell wie das Unileben am Modecampus waren auch die selbst benannten Themen der Mini Kollektionen. So ging es u.a von „Popperindianer“zu „Polyethylene goes Fashion“, von „Natürlich Schön“ zu „Miniaturgolf“ und von „Bubbles“ zu „Life after sundown“.

Das schöne an Hochschul-Mode ist die Freiheit und Unkonventionalität, die noch in ihr steckt. Es bedarf nicht zwingend Tragbarkeit, sie muss nicht in Massen produzierbar sein und vor allem darf es auch mal eher Kunst sein. Um so überraschender war es dann die vielen doch sehr tragbaren Entwürfe und Outfit Kombinationen zu sehen. Es wurde vielmals zu Jersey, Strick und Seide gegriffen und hier und da zu Organza, Plastik, Spiegelfolie und Lamè. Die Silhouetten reichten von überdimensioniert mit riesigen Schulten bis zu schlichten und puren Formen. Ob sich nun die nächste große Nummer in der Designszene unter den Studenten befand vermag ich nicht zu sagen. Bekanntlich bedarf es dazu mehr als Talent und Schneiderkunst. Gekauft hätte ich aber so einiges ohne zögern!

modedesignshow-a+

modecampus-schau-no2

catwalk-modecampus

armgartstraße-modenschau

a+-modenschau

Post a Blog Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ge.sty.lt/rss facebook.com/gestylt twitter.com/gestylt